Die Abenteurer e.V.

Let's Larp
 
StartseiteAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Veste Nyestadt VII - Review

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Talos
Co-Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 13.05.09

BeitragThema: Veste Nyestadt VII - Review    Mo Jun 27, 2016 8:16 am

Dann legt mal los....
Nach oben Nach unten
Micha

avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 22.06.10
Alter : 36

BeitragThema: Re: Veste Nyestadt VII - Review    Mo Jun 27, 2016 12:43 pm

Womit soll ich anfangen?
Erstmal das löbliche oder doch die Tiradn voller schmähender Kritik Razz ?

Es war ein sehr schönes Con.
Dass ich aus Angst vor mehr und mehr Vergiftungen nichts großartig getrunken habe, ist ja nicht eure Schuld, ich hätte ja einfach kurz aus Rolle gehen können und ich hätte ja mehr von dem Angebot Gebrauch machen können, meine Getränke magisch zu untersuchen.
Ich will hier auch mal ein ganz großes Lob an meine "perrsönliche" Leibwache aussprechen. Solange die bei mir waren, passierte nichts.
Und wenn dann was passierte, muss ich meine heilenden Hände loben, denn ohne die wäre der Vogt auf dem nähsten Con vermutlich Untod Twisted Evil
Alles nur durch gute Planung und tolles Spielen möglich gewesen.
Aber bitte verschiebt in nächster zeit Attentäter eher in die Herbst oder Wintermonate, da trinkt man eh weniger Razz

Nach oben Nach unten
hagen

avatar

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 27.06.16

BeitragThema: Re: Veste Nyestadt VII - Review    Mo Jun 27, 2016 2:08 pm

Ein rund um gelungener Con. Ich hatte viel Spass, ein großes Danke Schön an die SL, die NSCs und alle Mitspieler. Ich habe die Träume geliebt und freue mich darauf beim nächsten Mal Theobald gewappnet mit viel Hintergrundwissen entgegen zu treten.

Mein besonderes Highlight war die Begegnung mit dem Heckenpenner Eberhelm. Der war genau auf meiner Linie :-)

Noch besondere Grüße an die Rothschilds für ihr besonderes Talent zu musizieren und sich in Schwierigkeiten zu bringen. Schade, dass die Sache mit der Jungfer dann doch nicht geklappt hat ;-)
Nach oben Nach unten
annv

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 28.06.16

BeitragThema: Vielen Dank fuer den Con!   Do Jun 30, 2016 1:09 pm

Wir moechten uns herzlich bei der Orga, den NSCs und den Mitspielern fuer den Con bedanken. Es war ein spannendes Abenteuer fuer uns.
So weit sind wir noch nie zu einem Con gefahren.Wir wollten mal sehen, wie es in Deutschland gespielt wird, und haben drei Besonderheiten herausgefunden, die es sich sicher lohnt in Gebrauch zu nehmen.
Erstens, dass ein Spiel ein Fest und schoene Wochenende bedeutet und Spass allen machen muss. Auf dem Con herrschte schoene freundliche Atmosphaere, die Charaktere haben gut mitgewirkt und gerne Plotinformation einander mitgeteilt. Also, das Motto “Ein Spiel ist ein Fest” finde ich wirklich gut. Und fuer uns war es etwas neues.
Zweitens, dass alle Spieler ganz gleich sind. Alle Ereignisse und Visionen sind nicht fuer einige ausgewehlten Charaktete, sondern fuer alle. Die NSCs unterhalten sich auch mit allen SCs. Da gibt es auch was zu lernen. Und obwohl es mir in unserem Spielsystem gefaellt, dass es wichtige fuer das Plot Spieler-Charaktere gibt, und obwohl ich es fuer zwefelhaft halte, wenn alle Charaktere gleich unwichtig sind - kann es vielleicht so kombinierbar sein, dass alle Charaktere gleich wichtig sein koennen.
Drittens, ist es durchaus bewunderswert, wie viel Spass die Spieler vom Spielen ihrer Rollen bekommen. Sie spielen mit Vergnuegen, und die ganze Zeit. Es gibt keine, oder so gut wie keine OT – Gespraeche. Die Spieler brauchen es nicht, zum Spielen motiviert zu werden. Sie untehalten sich frei in Time, spielen lange Heilen oder Rituale, nicht um irgenwaelche spielregeltechnische Punkte dafuer zu bekommen – sie bekommen einfach Spass vom Prozess.
Also, wir haben auch viel Spass bekommen.
Persoehnlich moechten wir dafuer, vor allem, Ina bedanken, denn ohne ihrer Hilfe haette nichts geklappt. Zuerst verstanden wir ueberhaupt nicht, wie man sich anmelden muss, wie es gespiellt wird, wie man nach Merkausen kommt, und sowas. Danke fuer die Hilfe und auch fuer das geliehene IT-Geschirr.
Vielen Dank auch:
- der ganzen Orga, die unsere Anmeldung angenommen hat (obwohl es als ein Witz klang, dass zwei Spieler aus Russland zu dem Con kommen moechten:)),
- Lisa, die uns vor dem Spiel alles erzaehlt hat,
- der Pristerin der Fraija fuer die Heranziehung unserer Charaktere und das schoene Ritual (der Segen der Goettin war wirklich zu fuehlen),
- dem Soldatenanfuehrer fuer das Training und das Verleihen der Schwerte. Das war toll!
- allen, die uns in die Hanlung herangezogen haben. Danke! Wir waren ziemlich scheu und hatten Angst, dass das wir uns nicht gut verstaendigen koennen, kann fuer die anderen laestig sein. Hoffentlich, haben wir nicht sehr viel gestoert. Also, Danke fuer die Moeglichkeit mitzumachen.
Beeindrueckt haben uns viele SC- und NSC – Charaktere:
- der freundliche Aelteste Johannes,
- Heino. Das war wirklich schoenes dramatisches Spiel! Und die Vision war auch gut.
- Die Heilerin, die uns zu helfen gerufen hat. Wir waren wirklich beeindrueckt.
- die Musikanten, die in der Taverne gesungen haben. Das war schoen.
-
Vielen Dank nochmals allen an dem Con Beteiligten.
Wenn jemand Lust hat, mal zu einem russischen Con zu kommen, helfen wir sehr gerne dabei, sich in der russischen LARP-Wellt zurechtzufinden und es zu verwirklichen.

Miroslawa und Swjatosar, Austauschstudenten von der russischen Akademie des magischen Kunstes.
Nach oben Nach unten
annv

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 28.06.16

BeitragThema: Fragen   Do Jun 30, 2016 1:14 pm

Ich habe noch einige Fragen.
Wo kann man “Liber Magicae” finden? Der Zauber wird interessant simuliert, und ich haette gerne mehr davon gelesen.
Kann man irgenwo die Noten oder die Melodie des Liedes “Mutter Fraia, Gib uns Segen…” finden? Das Lied ist schoen. Und die Priesterin hat auch sehr schoen ein Musikistrumen gespielt. Interessant, was war das?
In der Taverne hatten einige Spieler Liederbuecher von den gesungenen Lieder. Gibt es so eine Liederliste, die alle Spieler kennen? Wo kommen diese Lieder her? Ist es ueblich, nur IT-Lieder auf den Cons zu singen?
Welche Musik hoeren ueberhaupt die Spieler OT? Auch IT-Lieder, oder etwas gewoehnliches? Gibt es Musikbaende, die auch OT die IT Lieder singen?
Ist das Glauben an alten Goettern rein IT, oder fuer jemaden auch OT?
Hiess der Con “Schuld und Suehne” wegen der Geschichte von Heino?
Nach oben Nach unten
Micha

avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 22.06.10
Alter : 36

BeitragThema: Re: Veste Nyestadt VII - Review    Do Jun 30, 2016 4:54 pm

Hallo!
Ich versuche mal so die ein oder andere Frage zu benatworten und bedanke mich erstmal im Vorfeld für das Lob.
"Mutter Fraia, gib uns Segen..." ist als Text von der Frejapriesterin selbst geschrieben, die Melodie aber von folgendem Lied übernommen:
"Lachend kommt der Sommer", das ist ein deutsches Volkslied als Kanon gesungen. Ich denke, dass du den Text auch haben kannst. Da würde ich nochmal nachfragen.

Das Musikinstrument, welches gespielt wurde, nennt sich Psalter. Bekannt aus dem Liedtext "Kommet zu Hauf, Psalter und Harfe wacht auf, lasset den Lobgesang hören", ein Kirchenlied. Der Psalter selber wurde ursprünglich benutzt, um den in der Kirche singenden zu ermöglichen, die Töne zu halten und hatte ganze 5 Saiten. Meine Frau baut den Psalter heute so, wie ihr ihn gesehen habt, nach Bauplänen des Rainer Pauly, die er so weiter entwickelt hat.

Viele der gesungenen IT-Lieder sind eigentlich eher schon bekanntere Lieder der deutschen Mittelalter Musikgruppen wie z.B. "Die Streuner" (die fallen mir gerade ein).
Manche Spieler dichten diese Lieder auch gerne mal um.

Ich persönlich höre eigentlich eher weniger nur IT-Lieder. Ich stehe da mehr auf den schönen Heavy Metal und da fast alles, was ich bekomme.

Was den Glauben angeht, so kann ich ja nur für mich sprechen. Ich bin röm. katholisch getauft und habe eine Vorliebe für den alten Germanischen/Skandinavischen Glauben, aus dem ja Fraia stammt (ich hab Odin auf dem Oberarm tättowiert ;D)

"Schuld und Sühne" hieß das Con vermutlich nicht nur wegen Hein(o), sondern eher wegen den Geschehnissen um Markhausen und Nyestadt davor. Die Truppen der Mark haben 4 Jahre zuvor Nyestadt angegriffen und dabei Bauern und jungen Männer aus Markhausen verloren (tot oder gefangen). Ein Jahr später reiste der Bürgermeister in die Grafschaft Mark und verbrachte eine geringe Weile in Markhausen, wo er von den eingezogenen Männern erfuhr und dass wegen dem Krieg die Felder nicht mehr bestellt werden konnten et cetera. Daraufhin gab es das Versprechen, Markhausen zu helfen, was jetzt auf dem Con umgesetzt wurde.

Ich hoffe, soweit beantwortet zu haben, dass sich das ein oder andere geklärt hat cheers
Nach oben Nach unten
annv

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 28.06.16

BeitragThema: Re: Veste Nyestadt VII - Review    Fr Jul 01, 2016 11:17 am

Vielen Dank fuer die ausfuehrliche Antworten!
Das Lied “Lachend kommt der Sommer” habe ich gefunden.
Den Psalter hat, also, deine Frau gebaut? Toll!
Und auch “Die Streuner” habe ich gefunden. Da gibt es gerade die Lieder, die wir in der Taverne gehoert haben. Schoen!
Heavy Metal – das wundert mich nicht. Also, sind die musicale Bevorzugungen der LARP-Spieler wohl so aehnlich, wie auch bei uns (Folk, Rock, Metal auch).
Mit dem Glauben ist es klar. Das ist schoen.
Es ist auch interessant so, dass die Ereignisse von einem Con darauf wirken, was auf dem naechsten Con vorkommt.
Oh, ich habe noch eine Frage: wo kommt der Name "Orden des Blutmondes" her?
Nach oben Nach unten
Ralf W
NSC Koordinator
avatar

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 31.05.10
Ort : Gummersbach

BeitragThema: Re: Veste Nyestadt VII - Review    Fr Jul 01, 2016 3:29 pm

Liber Magicae: http://nch392.eden2.netclusive.de/daten/liber.pdf

Lieder: Manche Spieler spielen Barden oder "wanderndes Volk" (Schausteller) Diese haben meist und verteilen teilweise ihre eigenen Liederbücher. Einige sind "so gut/bekannt, dass sie sogar außerhalb der LARP-Scene bekannt sind.
Der Barde Ranarion zum Beispiel hat mittlerweile seine eigene Gruppe "Vogelsang".
OT-Lieder kommen vor, aber normalerweise wird das eher als störend empfunden.

Glauben: Normalerweise macht jeder einen weiten Bogen um Religionen, die noch aktiv sind. Schon deswegen um die Anhänger nicht zu verärgern. Ob tatsächlich jemand an eine Gottheit glaubt, die ganz offiziell erfunden wurde kann ich mir nur schwer vorstellen, möchte das aber auch nicht ausschließen.

“Schuld und Suehne”: Der Bürgermeister, verzeiht der Vogt, hat dies schon gut zusammengefasst. Es läuft darauf hinaus, das wir als Orga gerne Konsequenzen aufzeigen. "Wenn ihr hier 40+ Milizionäre umbringt .. sind die auch irgendwo hergekommen!", "Trolle! - Moment die können und wollen mit uns reden?!", "Konkurrenz ist schwierig! - Bringen wir die um! - Wie ich werde wegen Mord angeklagt?!"
Nach oben Nach unten
annv

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 28.06.16

BeitragThema: Re: Veste Nyestadt VII - Review    Sa Jul 02, 2016 12:05 pm

Danke! Das ist interessant.
Von dem Glauben habe ich nicht alles begriffen. Asatrue lebt ja gerade, wenn auch nicht zu aktiv und gar nicht verbreitet. Ich bin selbst eine OT-Anhaengerin. “Erfundene Gottheiten”,  wenn ich richtig ferstehe, sind Gottheiten aus Fantasy-Welten, nicht aus der Geschichte.
Konsequenzen – das ist schoen. Es kommt bei uns vor, das in den letzten Spielstunden einige anfangen das zu machen, was sie frueher nicht wagten. Wenn das Spiel bald zu Ende ist, kann man schon machen was man moechte. Aber wenn die Geschichte auf dem naechsten Con weiter geht, da muss man schon fuer seine Handlungen verantwortlich sein.
Trolle? Gab es die auch?
Nach oben Nach unten
michelle
NSC Koordinator
avatar

Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 28.05.10
Alter : 30
Ort : Gummersbach

BeitragThema: Re: Veste Nyestadt VII - Review    So Jul 03, 2016 5:15 pm

Trolle gab es nicht auf diesem Con, aber wir hatten welche auf einem früheren. Und was den Glauben angeht, wir haben die Religion in unsere Spielwelt an die nordische Religion angelehnt, aber wir haben bewusst Änderungen vorgenommen, um uns vom originalen nordischen Pantheon abzugrenzen. Es ist im LARP in Deutschland eine allgemeine Übereinkunft von den Orgas, dass aktive Realreligionen gemieden werden.
Nach oben Nach unten
annv

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 28.06.16

BeitragThema: Re: Veste Nyestadt VII - Review    Mo Jul 11, 2016 11:30 am

Klar. Danke!
Nach oben Nach unten
Linea Callirr
Orga
avatar

Anzahl der Beiträge : 668
Anmeldedatum : 17.05.09
Alter : 36
Ort : GM

BeitragThema: Re: Veste Nyestadt VII - Review    Do Jul 21, 2016 12:36 pm

Hallo Anna,

ich glaube diese Fragen wurden bisher noch nicht beantwortet:


Wir machen diese Cons seit 2010 und weil uns das erste Con in Nyestadt so viel Spaß gemacht hat, haben wir die Geschichte immer weiter laufen lassen. Die Ereignisse aller vorherigen Cons wirken sich bei uns mal mehr, mal weniger auf das nächste Con aus.
Kurzfassung unserer Cons bisher:
VN1) Wurde die Stadt Nyestadt angegriffen, an der alten Akademie kam es dann zum Show Down, der Dämon wurde zurückgeschlagen aber nicht vernichtet.
VN2) Brauchte der Bürgermeister Hilfe die alten Räume der Akademie freizumachen, diese waren magisch Verschlossen und mit vielen Fallen gesichert worden.
VN3) Haben wir die NEU-Eröffnung der Akademie gefeiert mit anschließendem Unterrichtsbeginn.
VN4) Wurde die Akademie von märkischen Truppen angegriffen. Die Spieler konnten jedoch den Krieg verhindern und die Truppen zurückschlagen. Außerdem noch die Tochter des Grafen von Mark retten, die in den Sohn des Grafen von Berg verliebt ist. Der Drahtzieher Theobald von Markhausen wurde dabei vermeintlich getötet.
VN5) Der Bürgermeister machte sich auf den Weg zum märkischen Grafen, um für die Jungen Liebenden vorzusprechen. Machte auf dem Weg jedoch Rast in Markhausen, schnell merkten die Spieler hier läuft etwas gewaltig schief. Das Dorf war vom Krieg gepeinigt, alle Kampffähigen Männer eingezogen worden, niemand konnte die Felder bestellen etc. Die Spieler halfen wo sie konnten. Der Bürgermeister versprach Essenslieferungen.
VN6) Der Bürgermeister sollte für seine Verdienste um die Stadt geadelt werden. Ihm wurde ein Landsitz geschenkt und der Titel Vogt verliehen. Es gab jedoch vor dem Feiern viel zu tun.
VN7) Der Bürgermeister hörte von Reisenden wie schlecht es um das Dorf Markhausen bestellt war und fing an Essenslieferungen zu organisieren und einige Recken die mit Ihm reisten.
VN8)....kommt noch

Der Name Orden des Blutmondes entstand einfach so, ein paar von uns saßen zusammen und haben überlegt, und das kam irgendwie dabei raus. Ich würde gerne sagen "bei ein paar Flaschen Bier", aber wir können auch ohne Alkohol auf komische Ideen kommen Wink
Nach oben Nach unten
http://www.ordendesblutmondes.de
annv

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 28.06.16

BeitragThema: Re: Veste Nyestadt VII - Review    Fr Jul 22, 2016 10:25 am

Hallo Ina,
So eine richtige Chronik ist es! Man koennte eine IT-Chronik-Webseite fuer Nyestadt machen, damit alle zukuenftige Spieler die Geschichte kennenlernen koennen.
Vielen Dank fuer die Antworten, und fuer alles!
Nach oben Nach unten
Linea Callirr
Orga
avatar

Anzahl der Beiträge : 668
Anmeldedatum : 17.05.09
Alter : 36
Ort : GM

BeitragThema: Re: Veste Nyestadt VII - Review    Fr Jul 22, 2016 10:51 am

Wir haben eine Chronik extra für die Stadt allerdings In-Time Tauglich als Buch über die letzten paar Hundert Jahre, da sind dann auch die letzen Jahre drin.
Aber man könnte so was wie was bisher geschah machen.
Nach oben Nach unten
http://www.ordendesblutmondes.de
annv

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 28.06.16

BeitragThema: Re: Veste Nyestadt VII - Review    Fr Jul 22, 2016 12:10 pm

Und wo kann man das Buch finden?
Nach oben Nach unten
Linea Callirr
Orga
avatar

Anzahl der Beiträge : 668
Anmeldedatum : 17.05.09
Alter : 36
Ort : GM

BeitragThema: Re: Veste Nyestadt VII - Review    Fr Jul 22, 2016 7:16 pm

nur auf unseren Cons in der Bibliothek.
Nach oben Nach unten
http://www.ordendesblutmondes.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Veste Nyestadt VII - Review    

Nach oben Nach unten
 
Veste Nyestadt VII - Review
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Acryl Tokens / Range Ruler von Cog'O'Two (England)! Review
» Wie markiert Ihr Eure Sachen?
» Acryl Schablonen / Range Ruler von Means of Battle! Review
» Dungeons & Dragons: Attack Wing Video Review Tom Vasel
» [Review] Schablonen, Rangeruler & Case von Tabletop Dortmund

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Abenteurer e.V. :: Cons allgemein :: Kritik und Lob-
Gehe zu: