Die Abenteurer e.V.

Let's Larp
 
StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Erste Nyestädter Taverne - Review

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Talos
Co-Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 221
Anmeldedatum : 13.05.09

BeitragThema: Erste Nyestädter Taverne - Review   Mo Okt 02, 2017 7:32 am

Was hat Euch gefallen, was sollte/könnte man besser machen.?

Dann mal los...
Nach oben Nach unten
Jule
Taverneninitiatorin


Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 05.06.17
Alter : 25
Ort : Zum Sprengbüchel 10

BeitragThema: Re: Erste Nyestädter Taverne - Review   Mo Okt 02, 2017 10:38 am

Dann möchte ich mich als Hauptorga mal outen.

Allem voran:

Unglaublich vielen Dank an Manni und Ina. Beide haben mich auf dieser für mich überhaupt ersten organisierten Veranstaltung im LARP super begleitet und wenn ich ganz ehrlich bin auch den Großteil der Arbeit erledigt. Auch wenn ich entschlossen bin über Zeit noch mehr zu übernehmen, gerade für dieses erste Mal war das eine unglaublich große Hilfe.

Ebenfalls Danke an alle, die so nett waren am Samstag früh zu kommen und aufzubauen. Leider hat sich meine Schule gedacht, bei 3 freien Wochenende im Monat eine Pflichtveranstaltung genau auf diesen besagten Samstag zu legen und als ich dann schließlich völlig gehetzt ankam war bereits alles fertig und sah Bombe aus. Ebenso an jene, die hier zuhause die Taschen fertig gemacht haben und noch die letzten Dinge erledigt haben, sodass ich wirklich raus aus den einen Klamotten, duschen und dann rein in die nächsten Klamotten und fahren konnte ohne Verzögerung.

Einen weiteren, besonderen Dank an die beiden Schankmaiden ohne welche die Taverne einfach nicht das gewesen wäre, was sie letzlich war. Sich den ganzen Abend hinter den Tresen zu stellen und Programm zu machen ist nicht selbstverständlich und ihr seid zu einem Gutteil für den Erfolg mitverantwortlich.

Und selbstverständlich ein Danke an alle die letzlich da waren, für die schöne Stimmung gesorgt haben und kräftig gegessen und getrunken haben.

Ich hatte einen sehr schönen Abend. Nach meinem Empfinden war die Stimmung super, viele interessante neue Chars und Leute und besonders auch einige der alten Hasen waren dabei.

Ich habe diese Taverne hauptsächlich aus 3 Gründen organisiert.

1. Um der Orga und den NSC's der Nyestetter Orga ein Dankeschön für die letzten tollen Cons zu geben und ihnen einen Raum zu schaffen um auch einmal selbst spielen zu können. Entsprechend froh war ich zu sehen, dass einige von ihnen die Gelegenheit genutzt haben um Charkonzepte zu probieren oder altes Aufleben zu lassen aber genauso darüber dass ich die Akademieleitung begrüßen konnte ebenso wie eine Stadtwache in Wappenrock dabei hatte. Nach allem was ich gehört habe konnte jeder von euch die Zeit nutzten etwas zu
entspannen und das war, was ich erreichen wollte.

2. Um eine Möglichkeit zu schaffen mal mit der lebendigen Welt der Nyestetter zu interagieren. Man kennt das, auf Cons ist man immer irgend wie damit beschäftigt Plots zu verfolgen und immer wenn man dann mal endlich dazu gekommen ist mit einem Spieler oder NSC zu interagieren dann kommt die nächste Welle an Kultisten oder irgend wer schreit Heiler. Daher wollte ich mit dieser Taverne einen Raum schaffen um endlich in aller Ruhe Charplay betreiben zu können. Und hier komme ich noch mal auf Akademieleitung und die Stadtwache zurück, ebenso wie das Friedenscore aus Mark. Ich war sehr glücklich zu sehen, dass ich damit ein paar Teile der Welt begrüßen durfte, denn die Welt die ihr mit den Grafschaften und ähnlichem erschaffen habt ist viel zu interessant und tiefgründig um sie einfach in Conplots überlagert zu sehen. Und falls jemand von euch sagt, er würde gerne eine bestimmte NSC Rolle mal wieder begrüßen dürfen oder ähnliches sagt bescheid und ich sehe mal was ich arangieren kann. Es wurde bereits an mich heran getragen doch ein paar ausgewählte Schriftstücke aus der Stadtbibliothek bereit zu legen und ebenso der Wunsch dass die beiden Priesterinnen der Fraya doch für ein paar Stunden anwesend sein mögen um sich mit ihnen mal etwas genauer über den Glauben zu unterhalten.
3. Weil ich es leid war mich nach jeder Con von unfassbar tollen Leuten zu verabschieden und sich danach ein Jahr lang zu ärgern, dass man sich immer nur einmal im Jahr sieht. Entsprechend glücklich war ich doch ein paar der Stammtruppe gesehen zu haben und endlich die Zeit gefunden zu haben, mich intensiver mit diesen zu Unterhalten. Und ich hoffe dass sich über Zeit mit Taverne und Con eine Art Kern bilden wird, der sich dann regelmäßiger als für die eine Con pro Jahr treffen kann.

Ich für mich persönlich habe es sehr genossen Helena zur Heldin von Nyestedt zu brinden, danke nebenbei für die tatkräfige Unterstüzung durch unseren Reporter Wink , ebenso wie das Würfeln nachher. Ich mag den Char einfach.

Auch die Zeit in der Schmiede habe ich sehr genossen, es sind ein paar interessante Sachen zur Sprache gekommen. Und ich habe es tatsächlich mal endlich geschafft mich etwas näher mit der Stadtwache zu unterhalten und besonders mal mit meiner eigenen Reisegruppe, die ich auf dem letzten Con selbst kaum gesehen habe

Natürlich gibt es immer Sachen die man verbessern kann und es wird noch eine Nachbesprechung geben. Wie erwähnt war dies meine erste Veranstaltung dieser Art, daher bitte ich jeden von euch: gebt mir und uns gerne Feedback. Was ihr euch wünschen würdet, was ihr verbessern wollt aber auch sehr gerne was euch besonders gefallen hat damit wir wissen, was wir behalten müssen.

Alles in allem: Ein Abend der meine Wünsche und Hoffnungen weit übertroffen hat. Danke an jeden einzelnen beteiligten und ich hoffe sehr euch im Januar alle wieder begrüßen zu dürfen.

Lasst es euch gut gehen!

Jule alias Sophia

P.S. Eine Sache muss ich allerdings leider noch einmal klarer Ansprechen. Es wurde an mich herangetragen, dass am sehr späten Abend im Haus geraucht wurde und Zigarettenstummel gefunden wurden, auf dem Tisch direkt links neben der Treppe, neben dem Bildschirm. Im Haus herrscht absolutes Rauchverbot, auch Nachts um zwei Uhr noch. Da gibt es gar nichts dran zu rütteln, auch nicht dass die Fenster ja auf sind. Und ich werde da ganz klar sein: Bevor wir aus der Lokation fliegen, fliegt jemand von der Taverne. Seid so fair allen gegenüber und haltet euch da an die Hausregeln, geraucht wird draußen und sonst nirgend wo. Wir werden nächstes Mal draußen auf jedenfall einen Pavillion aufstellen auch mit Sitzgelegenheiten für alle, die rausgehen wollen und besonders für jene die Rauchen möchten, also bitte bitte nicht im Haus.
Nach oben Nach unten
Skynex



Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 19.07.11

BeitragThema: Re: Erste Nyestädter Taverne - Review   Mo Okt 02, 2017 12:46 pm

Ich fand es einen sehr schönen und geselligen Abend, es hat die Atmosphäre der Nyestadt definitiv bereichert, insbesondere das auftreten der altbekannten Nyestädter Einwohner war sehr gut!

Beim nächsten Mal komme ich mit mehr Verstärkung Smile
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Erste Nyestädter Taverne - Review   

Nach oben Nach unten
 
Erste Nyestädter Taverne - Review
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Erste Hilfe nach der Trennung
» Acryl Tokens / Range Ruler von Cog'O'Two (England)! Review
» [IA] Erste Malversuche
» Königliche Taverne
» Erste Schritte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Abenteurer e.V. :: Cons allgemein :: Kritik und Lob-
Gehe zu: